Fußball: Hinrundenrückblick/Rückrundenausblick der Herrenmannschaft des SVC

Veröffentlicht: Mittwoch, 24. Februar 2016 Geschrieben von Michael Göhring

Nach dem souveränen Aufstieg aus der Kreisliga kehrten die Herrenfußballer des SV Concordia Rogätz 1908 e.V. in die Kreisoberliga des Landkreises Börde zurück. Abgänge und Zugänge standen sich im Verhältnis eins-zu-eins gegenüber. Daniel Zimmermann zog es vor nur noch in der zweiten Mannschaft aktiv zu sein. Verstärkt wurde das Team durch Nachwuchstorhüter Philipp Kleine aus der eigenen Jugend.

 

Nach einer ordentlichen Vorbereitung startete die Serie mit einem souveränen 3:0 Heimerfolg gegen Eintracht Gröningen. Der Schwung konnte allerdings nicht mit in die folgenden Wochen übertragen werden. Es folgten eine unglückliche 1:2-Niederlage in Bülstringen und eine verdiente 2:4-Heimschlappe gegen Ligaprimus Altenweddingen. Beim folgenden Auswärtsspiel beim Ligafavoriten Ummendorfer SV führte der SVC zwar durch einen Becker-Hattrick mit 3:0, verlor am Ende jedoch noch mit 3:5. Im Heimspiel gegen Niederndodeleben konnte Hoffnung geschöpft werden. Nach 0:3-Rückstand gab es noch einen Punktgewinn, Endstand 3:3. Die kommeden Wochen brachten jedoch wieder enttäuschende Leisrtungen beim 1:3 in Dahlenwarsleben, beim 2:2 gegen Samswegen sowie beim 1:2 in Bebertal. Daraufhin zog der langjährige Cheftrainer Heiko Goebel die Konsequenzen und legte sein Amt nieder. Der bisherige Assistent Marcel Kleine übernahm die Verantwortung, unterstützt vom langjährigen Führungsspieler René Henicke. Die erste Bewährungsprobe brachte der DFB-Kreispokal. Nur wenige Wochen nach der Ligapartie ging es erneut nach Bülstringen. Eine couragierte Leistung erbrachte ein 1:1 nach 120 Minuten. Im Elfmeterschießen unterlag man knapp und so war die Pokalsaison früh beendet. Trotz dessen konnte man viel Positives mitnehmen und erreichte 7 Tage später den zweiten Saisonsieg mit einem 1:0 gegen Oschersleben II auf dem heimischen Kapellenberg. Nach einem glücklichen 1:1 in Irxleben folgte auch der erste Auswärtssieg, ein umjubeltes 2:1 in Gutenswegen. Beim folgenden 1:1 gegen Eilsleben war auch deutlich mehr drin, bedenkt man eine 50minütige Unterzahl und das Gegentor nur per Elfmeter. In Hohendodeleben gab es dagegen nichts zu holen. 2:0 unterlag man dort verdient. Beim Heimspiel gegen Flechtingen sorgten einige strittige Entscheidungen dafür, dass die Gäste beim 1:1 einen sehr glücklichen Punkt vom Elbufer entführen konnten. Es folgte ein überraschender 3:0 Heimsieg unter Flutlicht gegen Wanzleben und ein arg enttäuschendes 0:2 beim Tabellenschlusslicht in Gröningen. Dadurch startet man als Tabellenelfter mit 17 Punkten und einem Torverhältnis von 25:29 in die zweite Saisonhälfte.

Beim diesjährigen eigenen Hallenfußballturnier, dem Elbe-Ohre-Cup 2016, belegten die Rogätzer am Ende den dritten Platz. Erstmals dabei war hierbei Neuzugang Falk Herrmann vom SV Heide Burgstall. Zur Rückrunde stieß dann auch Maik Gratzke vom SV Grieben dazu. Oliver Wuttke muss dagegen in der Rückrunde aus beruflichen Gründen pausieren. Die Rückrundenvorbereitung gestaltete sich mit einem 0:0 in Tangerhütte und einem 2:2 gegen Burgstall eher durchwachsen. Nichtsdestotrotz freuen sich die Fußballer des SVC auf den scharfen Start am 27. Februar auf dem heimischen Kapellenberg gegen die SG Bülstringen.

 

Einsatzminuten in der Kreisoberliga:
Alexander Dziubiel   1322
Michel Kirschnick   1215
Dirk Habicht   1202
Fabian Zausig   1080
Stefan Otto   1080
Stephan Becker   1035
Daniel Kolberg   1026
Dennis Vollrath   877
Michael Zacher   833
Andy Wolf   809
Sascha Kreuseler   806
Florian Braumann   752
Marcus Römer    652
Bastian Gronkowski   645
Philipp Kleine   566
Oliver Wuttke   510
René Henicke   426
Sebastian Hornig   315
Sascha Wolff   188
Christian Kuske   180
Thomas Waelicke   141
Matthias Rahn   90

Torbeteiligungen in der Kreisoberliga:
Stephan Becker   13 (8+5)
Sascha Kreuseler   7 (6+1)
Fabian Zausig   6 (2+4)
Alexander Dziubiel   4 (3+1)
Bastian Gronkowski   4 (2+2)
Florian Braumann   4 (1+3)
Dirk Habicht   3 (2+1)
Daniel Kolberg   3 (0+3)
Stefan Otto   3 (0+3)
René Henicke   2 (1+1)
Andy Wolf   1 (0+1)

 

 

 

Zugriffe: 1363