Fußball: SVC unterliegt dem Spitzenreiter

Veröffentlicht: Samstag, 05. März 2016 Geschrieben von Michael Göhring

SV Altenweddingen – SV Concordia Rogätz 2:0


Der Tabellenführer aus Altenweddingen hat sein Heimspiel gegen die Rogätzer Concordia standesgemäß und verdient mit 2:0 gewonnen. Allerdings bedurfte es einem schmeichelhaften Elfmeter um auf die Siegerstraße zu gelangen.



Die Platzherren übernahmen von der ersten Minute an das Kommando auf dem heimischen Kunstrasenplatz. Torchancen kamen in den ersten 30 Minuten aber kaum zustande. Der stark ersatzgeschwächte SVC stand kompakt und versuchte es dem Lipaprimus möglichst schwer zu machen. Gefährlich wurde es dann auch erstmalig per Zufall. Römer klärte eine verunglückte Flanke auf der Linie. Kurz vor der Pause wurde es dann brenzlig. Einen Mootz-Freistoß brachte Petters per Kopf an den Pfosten. Kleine konnte im Anschluss zur Ecke klären. Somit ging es mit dem torlosen Remis in die Halbzeitpause.

In den zweiten Durchgang startete der SVA mit Wut im Bauch. Gleich nach Wiederanpfiff klärte Kleine einen Ruffert-Freistoß zur Ecke. Weitere Angriffsversuche verpufften weitesgehend. In der 63. Spielminute dann die überfällige Führung. Nach undurchsichtiger Aktion im Strafraum pfiff der sicher agierende Schiedsrichter Frank Geßner einen zweifelhaften Strafstoß. Petters verwandelte diesen sicher. Im Gegenzug dann fast der Ausgleich. Becker brachte eine scharfe Hereingabe, welche Dziubiel nur knapp verpasste. Das 2:0 fiel in der 78. Spielminute. Kleine konnte einen strammen Stieler-Abschluss noch abwehren, beim Nachschuss von Petters war er dann machtlos. Weitere gute Angriffe der Gastgeber wurden nicht konsequent genug zu Ende gespielt. Auch die Rogätzer hatten noch eine gute Möglichkeit zum Ehrentreffer. Ein starker Diagonalball von Becker landete bei Zausig, welcher sich aber dem aufmerksamen Thiele im SVA-Kasten geschlagen geben musste.


Altenweddingen: Thiele, Körtge, Hering, Selent (61. Zoll), Haas, Ruffert, Pesel, Stieler, Mootz, Petters, Richter

Rogätz: Kleine, Henicke, Kolberg, Römer, Dziubiel, Gratzke, Zausig, Wolff, Gronkowski, Herrmann, Becker

Tore: 1:0 Petters (63, FE), 2:0 Petters (78.)

Schiedsrichter: Frank Geßner, Sebastian Seibert, Stefan Mattauch

Zuschauer: 37

 

 

 

Zugriffe: 1263