Fußball: SVC verdient sich Punkt in Niederndodeleben

Veröffentlicht: Samstag, 19. März 2016 Geschrieben von Michael Göhring

TSV Niederndodeleben – SV Concordia Rogätz 2:2

 

 

Der TSV Niederndodeleben und der SV Concordia Rogätz haben sich am 20. Spieltag der Kreisoberliga mit einem leistungsgerechten 2:2-Unentschieden getrennt. Nach früher Führung der Gastgeber drehte der SVC das Spiel, bevor den Dodelebern der Ausgleich auf kuriose Weise gelang.

 

 

Die Anfangsphase gestaltete sich neutral. Beide Mannschaften waren gut im Spiel. Das 1.0 fiel in der 13. Minute durch Elling. Einen Freistoß aus ca. 20 Metern schlenzte er sehenswert in die freie Ecke. Die erste kleine Gästemöglichkeit war nach 17 Minuten. Otto hatte den Ball an der gegenerischen Eckfahne erobert und clever weitergeleitet. Zausig setzte den Ball an das Außennetz. 5 Minuten später dann doch der Ausgleich. Nötzold schoss Köhler an den Kopf, Becker holte sich den Ball und legte zu Gronkowski quer. Dieser netzte überlegt ein. Nach einer halben Stunde die Großchance zum 2:1 für den TSV. Uebe tauchte frei vor dem Tor auf, doch Kleine konnte den Ball stark zur Ecke lenken. Bis zur Halbzeit konnte sich keine Partei große Möglichkeiten mehr erspielen.

 

Im zweiten Durchgang hatten die Rogätzer die erste große Chance. Kreuselers Freistoß, fast analog zum 1:0, strich knapp am Pfosten vorbei. Ansonsten fiel beiden Offensivreihen nicht viel ein. Demzufolge fiel das 1:2 auch nach einer Standardsituation. Nach Kreuseler-Freistoß aus dem Halbfeld konnten die Gastgeber mehrmals nicht klären. Zausig nutzte dies eiskalt aus und traf zum 1:2. Eher durch Zufall gelang Maik Köhler in Spielminute 73 der Ausgleich. Einen ungefährlichen Lupfer konnte Kleine nicht fangen, da er im Rückwärtslaufen ins stolpern kam. Bis zum Abpfiff passierte nichts spielentscheidendes mehr, und beide Teams trennten sich den Spielanteilen entsprechend mit dem Remis.

 

Niederndodeleben: Ackermann, Maik Köhler, Nötzold, Komorous, Stahl, Elling (60. Matthias Köhler), Köther (84. Domnick), Neumann, Tietz, Kevin Köhler, Uebe

 

Rogätz: Kleine, Kreuseler, Habicht, Gronkowski, Wolf, Römer, Kirschnick, Zausig, Becker, Otto, Dziubiel

Tore: 1:0 Elling (13.), 1:1 Gronkowski (22.), 1:2 Zausig (68.), 2:2 Maik Köhler (73.)

 

Schiedsrichter: Mathias Drewes, Klaus Stock, Gerald Heuer

 

Zuschauer: 20 (5 Gästefans)

 

 

 

Zugriffe: 2121