Fußball: Dritter Auswärtssieg in Folge

Veröffentlicht: Sonntag, 20. November 2016 Geschrieben von Michael Göhring

Osterweddinger SV - SV Concordia Rogätz 0:3 (0:2)

 

Den dritten Auswärtssieg in Folge hat der SV Concordia Rogätz beim Osterweddinger SV eingefahren. 3:0 hieß es am Ende standesgemäß beim Tabellenletzten. Stephan Becker mit einem Doppelpack vor der Halbzeit, sowie Stefan Otto im zweiten Durchgang, trafen für die schwarz-weißen. Erfreulicherweise blieb Torhüter Philipp Kleine zudem zum ersten Mal seit dem 1. Spieltag ohne Gegentreffer.

 

 

Die Partie war von Beginn an in der Hand der Concordia, welche auch durch Florian Jakubzyk die erste Chance verbuchen konnte. Sein Freistoß striff aber knapp am Lattenkreuz vorbei. Auch der OSV beteiligte sich am Spiel, wurde aber zumeist durch schnell vorgetragene Konter gefährlich. Zudem versuchten sie durch eine sehr robuste Spielweise in die Partie zu kommen. Die höheren Spielanteile lagen aber weiterhin bei den Rogätzern, nur der Abschluss blieb noch zu ungenau. Nach 24 Minuten gelang dem SVC dann der Führungstreffer. Nach Hereingabe von Sebastian Werner wurde Stephan Becker im Strafraum von Mathias Loof gelegt. Der gefoulte selbst versenkte den fälligen Strafstoß souverän. Selbiger konnte kurz vor der Pause, nach langem Zuspiel von Florian Jakubzyk, auch auf 0:2 erhöhen. Am Spielverlauf hatte sich im Vorfeld wenig geändert. Mehrmals spielte der SVC allerdings gute Gelegenheiten nur unzureichend zu Ende.

 

Der zweite Durchgang begann mit einem Kopfball von Fabian Zausig, der knapp über das Osterweddinger Tor ging. In der Folge kam der Gastgeber besser in die Partie und es ergaben sich gute Chancen zum Anschlusstreffer. Entweder verfehlten sie allerdings das Tor oder sie scheiterten am stets aufmerksamen Philipp Kleine im Concordia-Tor. Aber auch die Rogätzer blieben stets gefährlich gegen die nun hoch stehenden Gastgeber. Unter anderem lenkte Christian Klaus einen Abschluss von Florian Braumann in höchster Not ins Toraus. In der 81. Spielminute stellte der SVC dann den Endstand her. Einen Torwartabschlag verlängerte ein Osterweddinger Spieler per Kopf in die eigene Hälfte und drei Rogätzer waren frei durch. Nach Querpass von Bastian Gronkowski erzielte Stefan Otto seinen ersten Saisontreffer. Kurz vor Schluss schickte das sicher leitende Schiedsrichtergespann Jonas Böttger/Rolf Szibzick OSV-Spieler Niclas Zabel noch wegen wiederholtem Foulspiel vorzeitig duschen.

 

Osterweddingen: Christian Klaus, Moritz Strübe, Christian Elsbeck, Florian Karasek, Michelle Behrens, Marcel Grabau, Mathias Loof, Chris Kettner, Stephan Schröder (46. Jurij Kress), Tobias Falkenberg, Niclas Zabel

 

Rogätz: Philipp Kleine, Florian Braumann (67. Bastian Gronkowski), Daniel Kolberg, Dirk Habicht, Florian Jakubzyk, Fabian Zausig, Marcus Römer, Michel Kirschnick, Sebastian Werner (51. Stefan Otto), Stephan Becker, Alexander Dziubiel

 

Tore: 0:1 Stephan Becker (31., FE), 0:2 Stephan Becker (44.), 0:3 Stefan Otto (81.)

 

Schiedsrichter: Jonas Böttger, Rolf Szibzick

 

Zuschauer: 39

 

Abstimmung zum Spieler des Spiels:

http://www.fupa.net/spielberichte/osterweddinger-sv-sv-concordia-rogaetz-3787003.html

 

 

Zugriffe: 1002