Fußball: SVC startet in Rückrundenvorbereitung

Veröffentlicht: Mittwoch, 25. Januar 2017 Geschrieben von Michael Göhring

Am 24. Januar ist die 1.Fußball-Herrenmannschaft des SV Concordia Rogätz in die Vorbereitung für die Rückrunde der aktuellen Kreisliga-Saison gestartet.

15 Spieler fanden sich am Dienstagabend in der Elbe-Ohre-Halle ein um die Grundlagen für ein erfolgreiches Frühjahr zu schaffen. Neben den fitnessorientierten Trainingseinheiten in der Halle, werden ab sofort donnerstags die fußballerischen Grundlagen auf dem Kapellenberg gefestigt. Bis zum ersten Pflichtspiel werden zudem, sofern die Witterung mitspielt, 2 Testspiele absolviert. Am 04.02. gastiert der USC Magdeburg in Rogätz und am 11.02. reisen die schwarz-weißen zu Roter-Stern Sudenburg.

Am 18.02., eine Woche früher als geplant, steht dann das erste Ligaspiel für den derzeitigen Tabellensiebten auf dem Programm. Dann wird das Spiel in Velsdorf nachgeholt, welches im Dezember ausgefallen war. Auch in den folgenden Wochen wartet dann ein extrem schweres Programm auf die Spieler vom Trainergespann Marcel Kleine und Heiko Göbel. Mit den Partien beim Tabellenzweiten Oebisfelde, gegen Tabellenführer Klein Wanzleben sowie den Begegnungen beim Vierten in Ebendorf und gegen den Dritten Gutenswegen wird quasi bis Mitte März bereits die gesamte Tabellenspitze bespielt. Trotz des harten Auftaktprogrammes gilt es von Beginn an fleißig zu punkten, um sich in der Tabelle weiterhin im oberen Drittel aufzuhalten und das angestrebte Saisonziel damit zu erreichen.

Etwas geändert hat sich die Personalsituation bei den Concorden. Nach fast 10 Jahren in Rogätz hat sich Bastian Gronkowski in der Winterpause entschlossen, seine Karriere beim SV Angern fortzusetzen. Zudem fehlt Toptorjäger Stephan Becker in den kommenden Monaten, da er sich für ein halbes Jahr nach Australien verabschiedet hat. Aber auch eine Neuverpflichtung kann zur Rückrunde verkündet werden. Robert Klement wechselt mit sofortiger Wirkung vom SV Grün-Weiß Potzehne an die Elbe. Zudem hofft das Team, das die zum Ende der Hinrunde verletzen Sebastian Werner, Florian Braumann, Tim Böhm und Thomas Hadersbeck möglichst bald gesund und munter auf den Kapellenberg zurückkehren.

Zugriffe: 681