C-Jugend
E-Jugend
F-Jugend

 



C-Jugend klar auf Kurs!

Bevor es am Blütenfestsonntag auf dem Rogätzer Kapellenberg zum Gipfeltreffen der 1.Kreisklasse kam, wurden die tapfer kämpfenden Jungs aus Altenweddingen mit sage und schreibe 17:0 besiegt!

 C-Jugend klar auf Kurs: Tabellenführung gefestigt und Kreispokal-Halbfinale erreicht!

SV 1889 Altenweddingen ohne Chance

Was sich in den vorangegangenen Spielen schon angedeutet hat, konnte durch diesen Kantersieg eindrucksvoll bestätigt werden: die Vorgaben der Trainer wurden sehr gut umgesetzt und als Folge fielen die Tore wie reife Früchte! Leider war es aber nicht der erwartete Härtetest und somit keine optimale Vorbereitung für das anstehende Spitzenspiel zu Blütenfest. Das 17:0 (8:0) war zwar schön anzuschauen, jedoch mehr oder weniger ein Muster ohne Wert.

Torschützen: Jan Wenzel (7x), Max Dieckmann (3x), Jonathan Kläres (2x, Markus Lolies (2x), Felix Busse (1x), Michel May (1x) und Kapitän Erik Koch (1X)


Verdienter 3:1 (2:0) Erfolg im Spitzenspiel

In einem äußerst intensiven aber jederzeit fairen Spitzenspiel traf dann am Blütenfestsonntag unsere C-Jugend als Erster auf Tabellenzweiten JSG Irxleben/Niederndodeleben. Vor der ansprechenden Kulisse von mehr als 70 Zuschauern konnte unsere Elf dem Spiel von Anfang an seinen Stempel aufdrücken. In Bestbesetzung antretend und voll konzentriert zu Werke gehend wurde schnell klar, das es an diesem Tage nur einen Sieger geben kann. Die Irxleber mussten kurz vor Spielbeginn noch einen schwerwiegenden Ausfall verkraften: ihr etatmäßige Abwehrchef stand leider nicht zur Verfügung. Nachdem in den ersten Minuten das gegenseitige Abtasten im Vordergrund stand, konnten ab ca. der 10. Minute die ersten Angriffe der Heimmannschaft gefahren werden. Hierbei tat sich v.a. Linksaußen Jan Wenzel hervor, der ein ums andere Mal seinen Verteidigern schwer zu schaffen machte. Nachdem die erste Großchance noch knapp am Tor vorbei ging saß aber schon der zweite Versuch: wieder über links laufend konnte Jan mehrere Abwehrspieler umspielen und knallhart zum umjubelten  1:0 (19. Min.) für unser Team abschließen! Nun schien es, als ob die Jungs von der Hohen Börde etwas der Mut verließ. Mehrere gut vorgetragene Angriffe verdeutlichten das Übergewicht unserer JSG. Nach einer von Kapitän Erik Koch wunderbar getretenen Ecke war „Kopfballungeheuer“ Markus Lolies zur Stelle und wuchtete den Ball zum verdienten 2:0 (27. Min.) Pausenstand in die Maschen.  
Nach dem Seitenwechsel kamen zunächst die Gäste besser aus den Startlöchern, jedoch ohne dabei zwingend gefährlich zu werden. Erst nach ca. der 45. Spielminute wurde das Spiel wieder von der Heimmannschaft kontrolliert. Die zum Teil ansprechend vorgetragenen Kombinationen führten fast  zwangsläufig zu Torchancen. Wiederum eine Einzelaktion von Jan Wenzel brachte dann die Vorentscheidung: diesmal über die rechte Seite kommend wurde ein Solo überlegt zum 3:0 abgeschlossen (58. Min.). Kurz darauf hätte Markus Lolies mit einem Fernschuss sogar auf 4:0 erhöhen können: sein Schuss verfehlte das Tor der Irxleber nur denkbar knapp. Das Ehrentor durch Torjäger Sebastian Hoße in der 63. Minute nach dem einzigen dicken Patzer unserer Hintermannschaft war letztendlich nur noch Ergebniskosmetik. So blieb es beim hochverdienten Erfolg unserer C-Jugend gegen den ärgsten Konkurrenten im Kampf um den Kreismeistertitel und den angestrebten Aufstieg in die Landesliga. Eine ganz starke Teamleistung aus der heute kein Einzelspieler hervorgehoben werden kann!  Erwähnenswert ist noch die umsichtige und souveräne Leistung von Schiedsrichter Matthias Schröder, wobei es ihm die beiden sehr fair zu Werke gehenden Teams auch recht leicht machten.      

Aufstellung : Pascal Griesecke, Tim Göske, Jonathan Kläres, Michel May, Steven Bjeske, Felix Busse, Jan Wenzel, Markus Lolies, Erik Koch (Cap.), Max Dieckmann, Hanne Franke (Einwechsler: Max Jaffke, Max Köppe, Johannes Mauer, Oliver Droß, Steven Fischer, Andre Albrecht)


SaSchaHeRo nicht angetreten

Das vorgezogene Punktspiel gegen den Tabellenletzten fand leider nicht statt; die Börde-Kicker traten nicht an, so dass aller Voraussicht nach die 3 Punkte am „Grünen Tisch“ gewonnen werden.

 

Pokalviertelfinale mit 3:0 (0:0) bei TSV Hadmersleben gewonnen

Trotz mündlich gegebener Zusage kam der TSV Hadmersleben leider unserem Wunsch nach Verlegung des Pokalspiels nicht nach. So mussten aufgrund Verhinderung durch Jugendweihen/Konfirmationen, Urlaubsreisen und Verletzungen 8 Spieler aus unserem Kader ersetzt werden. Zum Glück konnten wir (wieder einmal) auf unsere starken D-Jugend-Kicker zurück greifen.

Die erste Halbzeit zeigte wenig Struktur, wobei die Heimmannschaft mit einem Pfostenschuss noch die beste Chance zu verbuchen hatte. Gleich zu Beginn der 2. Halbzeit konnte glücklicherweise mit einem Doppelschlag von Rob Eisenga (36. Min.) und Jan Wenzel (39. Min.) die schnelle Vorentscheidung herbeigeführt werden. In der Folgezeit wurde das Geschehen auf dem Spielfeld von unserem Team weitestgehend kontrolliert, so dass es kaum noch zu gefährlichen Aktionen des heimischen TSV kam. Zu guter Letzt war es Max Dieckmann vorbehalten, in der 66. Min. für den 3:0 Endstand zu sorgen. 

Heute galt es nicht schön, sondern erfolgreich zu spielen! …und  dieses ist der buntgemischten Truppe unserer JSG sehr gut gelungen! Gespannt sind wir nun auf die Auslosung des Halbfinals, wobei wieder einmal die Terminvergabe durch den KFV noch nicht erfolgt ist… 

Aufstellung: Max Jaffke, Felix Busse, Johannes Mauer, Michel May, Max Köppe, Jannick Reckin, Jan Wenzel, Erik Kock, Hannes Franke, Max Dieckmann, Pascal Griesecke (Einwechsler: Lukas Gundlach, Steven Fischer, Andre Wenzel, Rob Eisenga, Jan Schweickert)

 

Die nächsten Spiele der C-Jugend:
- am 31.05.2015 um 11 Uhr in Barleben gegen JSG Barleben/Samswegen
- am 07.06.2015 um 11 Uhr in Rogätz gegen die JSG Süplingen/Bebertal
- am 14.06.2015 um 11 Uhr in Dahlenwarsleben gegen die SG Grün-Weiß
- am 21.06.2015 um 11 Uhr in Rogätz gegen den Haldensleber SC II 
- Kreispokal-Halbfinale (Gegner und Termin stehen noch nicht fest)

 

 

Zugriffe: 1859