C-Jugend
E-Jugend
F-Jugend

 



Fußball: B-Jugend mit Sieg und Niederlage

Dem 5:1-Heimsieg gegen Post SV Stendal folgt eine 0:3-Niederlage gegen SSV 80 Gardelegen

 

Im 2. Heimspiel trafen unsere JSG-Kicker auf dem Rogätzer Kapellenberg auf Schlusslicht Post Stendal. Die Personalsituation hatte sich etwas entspannt: mit Hilfe der C-Jugend standen immerhin 14 Spieler zur Verfügung. Zu Beginn entwickelte sich das erwartete Spiel: wir drückten auf den Führungstreffer, aber selbst klare Chancen u.a. von Max Dieckmann und ein toller Schuss von Ronny Kühne, den der Torwart mit einer starken Parade abwehren konnte, wurden nicht genutzt. Mit dem ersten Angriff der Stendaler geriet unser Team dann prompt in Rückstand: eine unglückliche Abwehr von Tim Böhm wurde als Handspiel gewertet. Den fälligen Elfmeter verwandelte Möller sicher zur Gästeführung (15. Min.) Anschließend war es um unsere Überlegenheit dahin: Fehler im Spielaufbau, mangelnde Laufbereitschaft und unzureichendes Zweikampfverhalten drückten die zunehmende Unsicherheit aus. So war es nicht verwunderlich, dass eine Einzelaktion von Jan Wenzel (satter Linksschuss von der Strafraumgrenze, 40. Min.) doch noch den Ausgleich (1:1) brachte. Davon beflügelt setzten unsere Jungs den Gegner gleich zu Anfang der zweiten Hälfte unter Druck, so dass der erlösende Führungstreffer zum Glück schnell fiel (44. Min., Alfred Zellmer). Die Gäste konnten sich nun kaum noch befreien und weitere Treffer fielen folgerichtig: 3:1 durch Jan Wenzel (49. Min.), 4:1 und 5:1 durch den wiedergenesenen Erik Koch. Bei etwas mehr Konzentration und Zielgenauigkeit (2xLatte durch Markus Lolies) hätte der Sieg durchaus höher ausfallen können. So blieb es aufgrund der drückenden Überlegenheit in der zweiten Halbzeit beim auch in dieser Höhe verdienten 5:1(1:1)-Sieg unserer B-Jugend.

Aufstellung: Tobias Vollmering (TW), Ronny Zimmermann, Tilman Meier, Kai Zobel, Tim Böhm, Ronny Kühne, Markus Lolies, Erik Koch (Cap.), Jan Wenzel, Alfred Zellmer, Max Dieckmann Einwechsler: Jan Adamczyk, Johannes Mauer, Erik Bosse

Am 5. Spieltag erwartete unser Team erneut in einem Heimspiel die Spitzenmannschaft vom SSV 80 Gardelegen. Leider konnte zunächst kein Anschluss an die überzeugende zweite Halbzeit des Stendal-Spiels gefunden werden. Die erste Halbzeit wurde glatt mit 0:3 verloren, wobei nur das erste Tor in der 16. Min. durch Steindorf halbwegs herausgespielt war. Das zweite Gegentor (26. Min., Bogdahn) entsprang einem langgezogenen Freistoß, der ohne weitere Berührung im langen Eck einschlug und zu guter Letzt wurde ein Eckball unglücklich durch Kai Zobel ins eigene Tor zum 0:3 gelenkt. Vieles fehlte in unserem Spiel während der ersten 40 Minuten und somit war die Führung der Altmärker absolut verdient. In der 2. Halbzeit konnte dann der Gast das sehr laufstarke Spiel nicht mehr fortsetzen und man versuchte das Ergebnis zu verwalten. Nachdem unser Rechtsaußen Max Dieckmann von zwei Gegenspielern in die Zange genommen wurde, ergab sich überraschend in der 46. Minute die Möglichkeit zum Anschlusstreffer . Leider konnte unser sonst sichere Elfmeter-Schütze Erik Koch den fälligen Strafstoß nicht im Tor unterbringen. So plätscherte das Spiel mit der einen oder anderen Möglichkeit für unser Team dahin, eindeutige Chancen für Gardelegen waren dagegen in der zweite Halbzeit nicht mehr zu verzeichnen. Letztendlich gilt es, die Leistungen aus den jeweiligen 2. Halbzeiten auch einmal in einem kompletten Spiel auf die Platte zu bekommen.

Aufstellung: Tobias Vollmering/Pascal Griesecke (TW), Ronny Kühne, Tilman Meier, Kai Zobel, Tim Böhm, Max Dieckmann, Markus Lolies, Erik Koch (Cap.), Jahn Wenzel, Alfred Zellmer, Pascal Griesecke/Tobias Vollmering   Einwechsler: Jan Adamczyk

Zum nächsten Punktspiel tritt unsere B-Jugend als Tabellenachter am Samstag, 02.10.2015, um 11.00 Uhr, in Tangermünde beim derzeitigen 6. SpG Tangermünde/Schönhausen an.

Durchwachsen stellten sich die beiden letzten Spieltage auch für unsere anderen Nachwuchskicker in der Landesliga dar: die C-Jugend verlor zunächst beim SSV 80 Gardelegen mit 0:3 um dann am 5. Spieltag eine weitere Niederlage beim VfB Klötze (1:2, Torschütze: Hauke Schoß) hinnehmen zu müssen. Etwas erfolgreicher verliefen die Auftritte der D-Jugendlichen: Nachdem man am 3. Spieltag noch bei Kali Wolmirstedt mit 3:1 das Nachsehen hatte, konnte das anschließende Auswärtsspiel beim ESV Lok Salzwedel mit 2:0 gewonnen werden.

Zugriffe: 1435