Fußball: SVC mit Sieg zum Jahresabschluss

Erstellt: Montag, 18. Dezember 2017 Geschrieben von Michael Göhring

SV Concordia Rogätz – SG Velsdorf/Mannhausen 2:1 (1:1)
 
Im letzten Spiel des Kalenderjahres gab es nochmal drei Punkte für den SV Concordia Rogätz. Beim regulären Rückrundenauftakt gelang gegen die SG Velsdorf/Mannhausen ein knapper, aber verdienter 2:1-Erfolg. Der Sieg hätte noch höher ausfallen können, scheiterte der SVC doch allein dreimal am gegnerischen Pfosten.

Beide Teams gaben gleich zu Beginn Warnschüsse ab. Doch bei den Versuchen von Florian Jakubzyk und Steven Troyke behielten jeweils die Torhüter die Oberhand. In einem von Beginn an munteren und temporeichen Spiel, ging der Gast dann bereits in der 10. Minute in Führung. Mit seinem satten und platzierten Schuss von der Strafraumgrenze, ließ Maximilian Wiklinski dem Rogätzer Schlussmann Philipp Kleine keine Abwehrchance. Neun Minuten später schnupperten die Gastgeber erstmals am Ausgleich, doch der abgefälschte Schuss von Tim Böhm fand nur den Weg an den Pfosten. In Minute 25 fiel dann der verdiente Ausgleich. Pascal Nimtz bediente Jan Wenzel, welcher den Ball von der linken Außenbahn vor das Tor flankte. Dort brachte Liga-Toptorjäger Stephan Becker den Ball per Direktabnahme im Gehäuse unter. Bis zur Halbzeit hatten die Rogätzer etwas mehr vom Spiel, ohne nochmal entscheidend zum Abschluss zu kommen.

Nach dem Seitenwechsel war es das Torgehäuse, das die SG gleich zweimal vor dem Rückstand bewahrte. Direkt nach dem Wiederanpfiff setzte Jan Wenzel eine Flanke von Stephan Becker an den langen Pfosten. Wenig später steckte Florian Jakubzyk zu Stephan Becker durch, welcher ebenfalls nur das Aluminium traf. In der 57. Minute fiel dann die überfällige Führung für den Gastgeber. Stephan Becker erlief einen Abschlag von Philipp Kleine und erzielte seinen nunmehr 15. Saisontreffer. Zum Ende der Partie bekamen die Velsdorfer eine zunehmende Hoheit über das Spiel, welches allerdings deutlich chancenärmer wurde. Einzig ein Kopfball von Abdoulie-Bubkarr Dibba ließ nochmal Gefahr aufkommen, doch dieser ging knapp über die Latte hinweg. So brachten die schwarz-weißen den Sieg mit etwas Mühe über die Zeit.

Durch den Heimsieg überholte der SV Concordia die Gäste aus Velsdorf und zwei weitere Teams in der Tabelle und überwintert auf einem ansprechenden fünften Tabellenplatz. Zudem war es der 10. Sieg im 15. Spiel auf dem Kapellenberg im Jahr 2017. Bemerkenswert war außerdem, dass der erst 12-jährige Sportsfreund Dominic Heyde sein Schiedsrichterdebüt im Herrenbereich an der Außenlinie gab.

Rogätz: Philipp Kleine, Jan Wenzel, Markus Lolies, Marcus Römer, Tim Böhm (54. Daniel Kolberg), Florian Jakubzyk (90. Chavez Mertens), Pascal Nimtz, Falk Herrmann (46. Sebastian Werner), Fabian Zausig, Stephan Becker, Alexander Dziubiel

Velsdorf/Mannhausen: Torben Lindecke, Benjamin Staats (63. Mathias Hampel), Oliver Oelze, Steffen Schulze, Abdoulie-Bubkarr Dibba, Christian Huhn, Maximilian Wiklinski, Henrik Pietrowski (77. Reno Pohl), Alexander Köhler (63. Thomas Fischer), Marvin Lindecke, Steven Troyke

Tore: 0:1 Maximilian Wiklinski (10.), 1:1 Stephan Becker (25.), 2:1 Stephan Becker (57.)

Schiedsrichter: Rolf Kärsten, Dominic Heyde

Zuschauer: 20

Abstimmung über den Spieler des Spiels: https://www.fupa.net/spielberichte/sv-concordia-rogaetz-sg-velsdorfmannhausen-5323500.html

 

 

Zugriffe: 243