Fußball: Erste überrumpelt Tabellenführer

Erstellt: Sonntag, 03. März 2019 Geschrieben von Michael Göhring

1.FC Oebisfelde - SV Concordia Rogätz 1:3 (0:2)

Ein perfekter Start in die Rückrunde ist der Ersten Fußballmannschaft des SV Concordia Rogätz gelungen. Beim Herbstmeister in Oebisfelde sorgte vor allem die überragende erste Halbzeit für einen 3:1-Auswärtssieg.

Bis zur 15. Minute tasteten sich beide Mannschaften nach der Winterpause erstmal sachte in die Begegnung hinein. Dann wurden die Gäste spielbestimmender und belohnten sich mit der Führung. Eine Ecke von Sebastian Werner konnte der FCO klären, aber Sebastian Hornig brachte das Leder nochmal vor das Tor und Fabian Zausig konnte vollenden. Dann vergab der Vorlagengeber das frühe 0:2, als er nach einem sehenswerten Angriff über Florian Jakubzyk und Fabian Zausig freigespielt wurde, das Tor jedoch knapp verfehlte. In Spielminute 38 wurde dem SVC ein klarer Elfmeter verwehrt, als Florian Jakubzyk Oebisfelde-Torhüter Mirko Matz den Ball abluchste, vor dem Einschuss aber von selbigem gelegt wurde. Praktisch mit dem Halbzeitpfiff erhöhten die Concorden dann zum verdienten 0:2. Ein abgefälschter Schuss von Florian Jakubzyk landete bei Markus Lolies, der keine Mühe hatte den Ball im Tor unterzubringen.

Nach dem Pausentee kam der Gastgeber mit reichlich Wut auf den Platz. Sie bestimmten fortan das Spiel und kamen, im Gegensatz zu Durchgang eins, auch zu Tormöglichkeiten. In der 51. Minute setzte sich Kevin Caßemeier über rechts durch und schlug eine starke Flanke in die Gefahrenzone. Steven Nothnick nahm den Ball direkt, setzte aber zu hoch an. Nach einer knappen Stunde fiel dann der nicht unverdiente Anschlusstreffer. Einen Eckball von Thomas Stadler köpfte der „Riese“ Markus Wosahlo ein. Das weitere Anrennen seiner Mannschaft blieb aber ohne zählbaren Erfolg. Stattdessen machten die Concorden in der Nachspielzeit den Sack zu. Einen Abschlag von Pascal Griesecke eroberte Stephan Becker, welcher Richtung Tor marschierte. Dort angekommen legte er zum mitgelaufenen SVC-Kapitän Fabian Zausig quer, welcher den Endstand herstellte.    

Vor allem auf die erste Halbzeit können die Rogätzer für die weitere Rückrunde aufbauen. Erst einmal feierten die Concorden ihren Auswärtssieg aber am Abend auf dem Rogätzer Sportlerball ausgiebig. Auf selbigem sorgten sie mit ihrem Showprogramm allerdings auch abseits des grünen Rasens für reichlich Applaus und Anerkennung.

Oebisfelde: Mirko Matz, Stefan Matthias, Steven Nothnick (Jasper-Willi Gromeier), Markus Wosahlo, Kevin Caßemeier, Thomas Stadler, Moritz Brauns (Mohamed Melek), Steven Krohn, Jan Langhof, Tobias Böcker, Marvin Appel (46. Niclas Baumgarth)

Rogätz: Pascal Griesecke, Dirk Habicht, Tim Göske, Sebastian Hornig (68. Stephan Becker), Markus Lolies, Marcus Römer, Michel Kirschnick, Florian Jakubzyk, Pascal Nimtz, Fabian Zausig, Sebastian Werner (68. Ali Mohammadi)

Tore: 0:1 Fabian Zausig (23.), 0:2 Markus Lolies (44.), 1:2 Markus Wosahlo (59.), 1:3 Fabian Zausig (90.+3)

Abstimmung über den Spieler des Spiels: https://www.fupa.net/spielberichte/1-fc-oebisfelde-sv-concordia-rogaetz-6758629.html

 

 

Zugriffe: 381