Rogätzer Judokämpfer in Klietz

Die Judokas des SV Concordia Rogätz reisten am 10.04.2016 zum 38. Klietzer Mühlenturnier. An diesem Traditionspokalturnier nahmen insgesamt 130 Sportler aus 14 Vereinen teil.

Die Rogätzer Abordnung umfasste mit Adam Rieke und Anton Gieler (U9/U11) sowohl "alte erfahrene Wettkampfhasen" als auch auch Judokas, die sich auf der Tatami den besonderen Herausforderungen des Wettkampfes das erste Mal stellten. So hatten Elfriede Jenrich und Daimian Brüning (beide U7) als jüngste Starter mächtig Herzklopfen, als sie ihren Gegnern gegenüberstanden, doch beide lösten die Aufgabe mit Bravour. Ebenfalls zum ersten Mal kämften Amira Heyer, Sven Ole Jünemann und Nils Müller in der Altersklasse U9 und hinterließen alle einen überaus positiven Eindruck. Der Älteste im Bunde schließlich war Vincent Reißmann (U17), der bei seiner ersten Wettkampfteilnahme insgesamt gleich vier Mal auf die Matte durfte und hierbei auf zum Teil recht schwere Brocken traf. Doch Vincent war hochmotiviert und kämpfte voller Elan. Am Ende fuhren alle Rogätzer Judokas mit einer Urkunde und um einiges an Erfahrungen reicher wieder nach Hause. Sowohl Wettkämpfer als auch die mitreisenden Eltern und Trainer hatten viel Freude und jede Menge Spass. In der Gesamtwertung belegte der SV Concordia Rogätz übrigens einen hervorragenden 6. Platz.

Zugriffe: 1253