Fußball: Lehrstunde für Henicke-Elf

Erstellt: Montag, 14. September 2020 Geschrieben von Michael Göhring

SG Ausleben/Oscherslebener SC II - SV Concordia Rogätz 7:1 (3:1)

Das Gastspiel bei der neugegründeten Spielgemeinschaft aus Blau-Gelb Ausleben und der zweiten Mannschaft des Oscherslebener SC endete für den SV Concordia Rogätz mit einer Lehrstunde. Die erste Saisonniederlage fiel mit 1:7 deftig aus, wobei der Leistungsunterschied sicherlich keine sechs Tore betrug.

In der Anfangsviertelstunde neutralisierten sich beide Mannschaften weitestgehend. Dann überschlugen sich die Ereignisse. Zunächst spielte sich Ralf Jaffke über links in den Strafraum und traf zur 1:0-Führung. Dann schnappte Matthes Steffen auf der Gegenseite dem Torhüter den Ball weg und traf zum Ausgleich. Darauf entblößte ein langer Ball die Rogätzer Hintermannschaft und Ralf Jaffke traf zum 2:1. Anschließend beruhigte sich das Geschehen. Kurz vor der Pause traf dann erneut Ralf Jaffke. Dieses Mal sehenswert von der Mittellinie, als er sah, dass Philipp Kleine weit vor seinem Tor stand. Mit dem 3:1 ging es in die Pause.

Nach dem Wechsel hatten die Gäste ihre beste Phase. Gleich zu Beginn vergab Matthes Steffen eine sogenannte „hundertprozentige“. Als selbiger dann noch einen Freistoß an die Latte setzte und Yannick Rosin nach einem Eckball am Pfosten scheiterte schien klar, dass es nicht der Tag des SV Concordia werden würde. Das der Gastgeber, welcher sich regelkonform mit drei Stammkräften der spielfreien Landesklassemannschaft des OSC in der Startelf verstärkte, aber noch vier Tore nachlegen durfte, war doch etwas deprimierend. Je zweimal Robin Ernst und Adrian Fahr schraubten das Ergebnis in die Höhe, weil die Rogätzer Hintermannschaft keinen wirklichen Zugriff mehr auf die schnellen Angriffe der SG hatte.

Auch wenn das deutliche Ergebnis dazu einladen würde, gibt es bei den Concorden keinen Grund Trübsal zu blasen. Rückschläge waren beim Neuaufbau der jungen Mannschaft durchaus mit eingeplant. Nun gilt es für das Trainerteam die richtigen Schlüsse zu ziehen, gerade was die bisherigen Gegentore angeht. Leichter werden die Aufgaben dabei nicht, reist doch in der kommenden Woche mit dem SV Angern der derzeitige Tabellenführer auf den Kapellenberg.

SG Ausleben/Oscherslebener SC II: Christoph Rütze, Justin-Maurice Lampe, Andreas Bernt (76. Andreas Bernt), Adrian Fahr, Robin Ernst (80. Lukas Tobien), Jerome Mattern (76. Fritz Ohnesorge), Marvin Röper, Johannes Hübner, Ralf Jaffke (75. Maximilian Schröder), Tommy Winterberg, Ronny Rehwald

Rogätz: Philipp Kleine, Moritz Schlüter, Michel May (78. Mohamed Said-Addam), Clemens Müller (46. Fabian Riemschüssel), Markus Lolies, Elias Mertens (46. Marlon Chlasta), Marcus Römer, Michel Kirschnick, Yannick Rosin (78. Sascha Wolff), Fabian Zausig, Matthes Steffen

Tore: 1:0 Ralf Jaffke (13.), 1:1 Matthes Steffen (15.), 2:1 Ralf Jaffke (16.), 3:1 Ralf Jaffke (40.), 4:1 Robin Ernst (65.), 5:1 Robin Ernst (72.), 6:1 Adrian Fahr (76.), 7:1 Adrian Fahr (82.)

Schiedsrichter: Andreas Weller, Levin Müller

Zuachauer: 50

 

 

Zugriffe: 159