Willkommen bei der Abteilung Tischtennis
Tischtennis 1.Mannschaft
Tischtennis 2.Mannschaft
Tischtennis 3.Mannschaft
Tischtennis 4.Mannschaft
Tischtennis 5.Mannschaft

 

 



Tischtennis: Landesranglistenturnier Nachwuchs in Rogätz

Erstellt: Freitag, 17. September 2021 Geschrieben von Felix Bausenwein (TTVSA)

Nachdem nun die Corona-Zwangspause nun langsam aber sicher vorüber ist und bereits die ersten
Wettkämpfe und Meisterschaften stattfanden, könnten nun auch die Besten NachwuchsspielerInnen
des TTVSA ihre RanglistensiegerInnen am vergangenen Wochenende des 11. und 12. September 2021

in Rogätz ausspielen.

An 2 Tagen wurden an den 10 Tischen in der Elbe-Ohre-Halle insgesamt 303 Spiele ausgetragen,
bis in allen Alters- und Wettkampfklassen sie SiegerInnen gekürt werden konnten.

In der Altersklasse der Jugend 11 gab es wenig Überraschungen und so könnte Tim Toetz vom
SV Zörbig souverän seinen Vorjahrestitel verteidigen, ohne dabei auch nur einen einzigen Satz
abzugeben. Bei den Mädchen war es hingegen deutlich knapper zugegangen und am Ende konnte sich
bei Punktgleichheit die Spielerin Lina Passier aus Beetzendorf gegen ihre Konkurrentinnen im
direkten Vergleich durchsetzen.

Bei der Jugend 13 gab es gleich zwei Titelverteidigungen. Während Elias Kühne von Union
Schönebeck nur durch zwei zusätzliche gewonnene Sätze seine Konkurrenten auf Distanz halten
konnte, gelang Lucy Dutkiewicz aus Riestedt das perfekte Turnier und sie sicherte sich den
Titel der Landesranglistensiegerin mit 9:0 Spielen, 27:0 Sätzen und phänomenalen 297:67
Bällen. Weiterer Ausdruck von Lucys Dominanz ist der Fakt, dass sie ihren „schlechtesten“ Satz
mit 11:6 gewinnen konnte.

Ähnlich dominant konnte sich Greta Helene Belger vom TTC Gröningen den Titel bei den Mädchen
15 sichern. Auch ihr gelang das perfekte Turnier und sie gewann in ihrer Konkurrenz, ohne auch
nur einen Satzverlust. Bei den Jungen gestaltete es sich deutlich spannender. Hier lagen zum
Ende des Turniers Glen Kulling vom VfB Ottersleben und der Vortagessieger der Jungen 13, Elias
Kühne, gleich auf und wiesen sogar die gleiche Satzdifferenz vor. Da Elias aber im direkten
Duell der beiden den Kürzeren ziehen musste, konnte sich Glen zum Sieger der Jungen 15 küren.

In den Konkurrenzen der Jugend 18 ging es dann ebenfalls mit der erwarteten Spannung zu. Bei
den Mädchen konnte sich am Ende die Vorjahressiegerin Laura Bernhard vom TSV Griebo knapp vor
ihrer Konkurrentin Helene Flader aus Biederitz durchsetzen und das obwohl sie das direkte
Duell gegen sie verlor. Auch die Jungen lieferten sich einen spannenden Wettkampf und so lief
der Turniersieg am Ende auf das direkte Duell zwischen den beiden bis dahin ungeschlagenen
Spielern Anton Voges von der Union Schönebeck und Simon Frank von Eintracht Diesdorf hinaus.
In einem mitreißendem „Finale“ konnte sich Anton dann nach 5 Sätzen
zum Landesranglistensieger 2021 krönen.

Diese Ergebnisse wären aber nichts ohne die großartige Ausrichtung der Landesrangliste durch
den SV Concordia Rogätz, die wiederholt perfekte Spielbedingungen boten und so den
SportlerInnen die Möglichkeit gaben, zu Höchstformen aufzulaufen.

Die jeweiligen SiegerInnen der Jugend 18 und 15 Konkurrenzen werden nun an den Top 48
Turnieren ihrer Altersklassen teilnehmen und dort die Fahnen des TTVSA hochhalten.

Sämtliche Ergebnisse finden sich im Ergebnisheft.

Zugriffe: 108