Fußball: KOL-Team erstmals deutlich unterlegen

Mrz 19, 2024

SC Germania Kroppenstedt – SV Concordia Rogätz 5:1 (3:1)

Der 17. Spieltag brachte dem SV Concordia Rogätz das, was einer so jungen Mannschaft in einer neuen Liga irgendwann passieren musste. Beim formstarken SC Germania Kroppenstedt setzte es für den SVC eine 1:5-Pleite und damit die erste deutliche Kreisoberliga-Niederlage mit mehr als zwei Toren Unterschied.

Dabei waren die Concorden sofort gut in der Begegnung und hatten sogar Feldvorteile. Doch die viel erfahreneren Gastgeber zeigten, was man mit einfachem Fußball erreichen kann. Nach einer Ecke, einem Flankenlauf und einem erfolgreichen Steckpass stellten 2x Daniel Tobisch und Calvin Peschek nach nur 23 Minuten auf 3:0. Nach einem Steilpass von Fabian Zausig verkürzte Matthes Steffen in Minute 26 jedoch auf 3:1. Hätte Luca Henicke seine Großchance kurz vor der Pause zum Anschlusstreffer genutzt, wäre sogar nochmal Spannung aufgekommen. So ging es aber mit der beruhigenden Führung der Rot-Weißen in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel spielten die Gäste gegen den immer stärker werdenden Wind und kamen damit selten zurecht. Kroppenstedt schlug reihenweise lange Bälle, welche für die Rogätzer Hintermannschaft schwer einzuschätzen waren. Einer davon rutschte in der 68. Minute durch und Daniel Tobisch traf mit seinem dritten Treffer zum 4:1 und der endgültigen Vorentscheidung. Die Schwarz-Weißen gaben aber nie auf, und so scheiterten sie entweder am Pfosten oder am SCG-Schlussmann. Unschön wurde es in der 89. Minute, als Tom Gruhle ein komplett überhartes Foulspiel gegen Matthes Steffen auspackte und diesen verletzt vom Feld schickte. Unverständlich, dass Schiedsrichter Steffen Haake dies nicht ahndete und ihn mit einer sehr schmeichelhaften gelben Karte davonkommen ließ. In der Nachspielzeit traf Axel Böttger noch zum 5:1-Endstand.

So richtig angekommen ist die Henicke-Elf damit noch nicht in der Rückrunde. Doch das Saisonziel des einstelligen Tabellenplatzes ist weiterhin absolut in Reichweite. Am Abend gab es auch noch noch Grund zur Freude. Auf dem Sportlerball des SV Concordia wurde das Team von Trainergespann Henicke/Braumann/Kleine als Mannschaft des Jahres 2023 geehrt. Am kommenden Samstag folgt schon der nächste schwere Brocken, denn dann gastiert der Tabellenführer aus Bebertal auf dem Kapellenberg.

Kroppenstedt: Daniel Mohr (76. Maximilian Geick), Julian Scheunert (81. Björn Kaczur), Axel Böttger, Tom Gruhle (46. Marco Born), Calvin Peschek, Christian Conrad, Sebastian Seibert, Yannick Bode, Felix Helbig, Daniel Tobisch, Kevin-Michael Liehr

Rogätz: Philipp Kleine, Luca Henicke, Nils Kuske, Michel May, Felix Röscher (35. Dominic Heyde), Julius Hunold, Till Klinger (71. Marlon Chlasta), Yannick Rosien, Fabian Zausig, Matthes Steffen (89. Jonas Herzing), Simon Trojahn (71. Sebastian Werner)

Tore: 1:0 Daniel Tobisch (10.), 2:0 Daniel Tobisch (17.), 3:0 Calvin Peschek (23.), 3:1 Matthes Steffen (26.) 4:1 Daniel Tobisch (68.), 5:1 Axel Böttger (90.+3)

Schiedsrichter: Steffen Haake, Andreas Weller, Gerald Heuer

Zuschauer: 33

Fußball: SVC landet wichtigen Last-Minute-Sieg

Fußball: SVC landet wichtigen Last-Minute-Sieg

SV Concordia Rogätz – TSV Hadmersleben 2:1 (1:0) Nach drei Niederlagen in Folge konnte der SV Concordia Rogätz am 20. Kreisoberligaspieltag endlich wieder ein Erfolgserlebnis einfahren. Gegen den Tabellennachbarn TSV Hadmersleben sorgten zwei späte Tore für großen...

mehr lesen
Fußball: Erneut zu viele Gegentreffer für Henicke-Elf

Fußball: Erneut zu viele Gegentreffer für Henicke-Elf

SV Eintracht Gröningen – SV Concordia Rogätz 5:2 (3:1) Eine erneut ungewohnt schwache Defensivleistung bescherte dem SV Concordia Rogätz am 19. Kreisoberliga-Spieltag die dritte Niederlage in Folge. Beim SV Eintracht Gröningen hieß es am Ende 5:2, dasselbe Ergebnis...

mehr lesen
Fußball: Neuenhofe siegt auf Kapellenberg

Fußball: Neuenhofe siegt auf Kapellenberg

SV Concordia Rogätz – Blau-Weiß Neuenhofe 1:2 (1:1) Der 16. Spieltag der Kreisoberliga brachte für den SV Concordia Rogätz die zweite Heimniederlage. Gegen Blau-Weiß Neuenhofe stand es trotz früher Führung am Ende 1:2. Erst im Hinspiel hatten die Blau-Weißen dem SVC...

mehr lesen

Unsere Dauersponsoren