Fußball: Rogätzer Pokalsaison endet am Elfmeterpunkt

Aug 15, 2023

Kreispokal, Ausscheidugsrunde: SV Etingen/Rätzlingen – SV Concordia Rogätz 7:6 n.E. (2:2, 3:3)

Schon früh in der Saison kann sich die erste Fußballmannschaft des SV Concordia Rogätz ganz auf die Liga konzentrieren. In der Ausscheidungsrunde zum Kreispokal unterlag die Henicke-Elf bei Mitaufsteiger Etingen denkbar knapp im Elfmeterschießen.

Dabei waren die Concorden zunächst besser in der Begegnung. Richtig gefährlich wurden die ersten Abschlüsse aber nicht. Der SVE lauerte dagegen auf Fehler und hatte damit Erfolg. In der 13. Minute erlief Matthäus Schulze einen zu kurzen Rückpass von Nils Kuske und traf zum überraschenden 1:0. Obwohl weiterhin die spielbestimmende Mannschaft, hatte der SVC noch einmal Glück, als ein Kopfball von Thomas Stadler am Pfosten landete. Das verdiente 1:1 fiel dann nach einer Standardsituation. Einen abgefälschten Freistoß von Moritz Kuhfuß konnte Julius Hunold im Tor unterbringen. In der 38. Minute gingen die Etinger aber erneut in Führung. Eine Flanke konnte die Rogätzer Hintermannschaft nicht konsequent genug klären und Thomas Stadler netzte zur Halbzeitführung.

Der zweite Abschnitt blieb lange ohne Highlights. Erst ein Lattenkracher von Felix Röscher in Minute 70 brachte neues Leben auf den Platz. Die Concorden drückten nun auf den Ausgleich und wurden in der 85. Minute belohnt. Nach Vorarbeit von Julius Hunold drückte Michel May das Leder am langen Pfosten über die Linie. Yannick Rosien tauchte kurz darauf frei vor dem SVE-Tor auf und hätte das Spiel drehen können. Doch Matthias Höfer klärte stark zur Ecke und rettete sein Team in die Verlängerung.

In dieser vergab der eingewechselte Florian Braumann auf Seiten der Gäste sofort eine hundertprozentige Möglichkeit. In Führung ging der SVC trotzdem, wenn auch erst nach dem erneuten Seitenwechsel. Eine Hereingabe von Marlon Chlasta behauptete Michel May stark und wuchtete den Ball zum 2:3 in die Maschen. Doch die Kicker aus dem Drömling hatten noch eine Antwort parat. Nach einer Flanke von links bugsierte Michael Lippert das Runde in das Eckige und es stand 3:3 nach 120 Minuten.

Im Elfmeterschießen trafen zunächst die Kapitäne Moritz Schlüter und Marvin Guth. Dann scheiterte Yannick Rosien für Rogätz an der Latte, worauf Richard Francke sein Team in Führung brachte. Nachdem Michel May wieder ausglich, hielt Philipp Kleine den Versuch von Thomas Stadler. In der vierten Runde traf Jonas Ladebeck nur den Pfosten, weshalb Tim Evers seine Farben wieder in Führung schoss. Nun trat Philipp Kleine selber als Schütze an und erzielte den erneuten Ausgleich. Johannes Konert hätte als fünfter Schütze trotzdem alles klarmachen können, aber wiederum parierte Philipp Kleine. In der sechsten Runde scheiterte Julius Hunold dann an Matthias Höfer und Tobias Böcker brachte den SVE in die erste Hauptrunde des Pokalwettbewerbes.

Fußball: SVC landet wichtigen Last-Minute-Sieg

Fußball: SVC landet wichtigen Last-Minute-Sieg

SV Concordia Rogätz – TSV Hadmersleben 2:1 (1:0) Nach drei Niederlagen in Folge konnte der SV Concordia Rogätz am 20. Kreisoberligaspieltag endlich wieder ein Erfolgserlebnis einfahren. Gegen den Tabellennachbarn TSV Hadmersleben sorgten zwei späte Tore für großen...

mehr lesen
Fußball: Erneut zu viele Gegentreffer für Henicke-Elf

Fußball: Erneut zu viele Gegentreffer für Henicke-Elf

SV Eintracht Gröningen – SV Concordia Rogätz 5:2 (3:1) Eine erneut ungewohnt schwache Defensivleistung bescherte dem SV Concordia Rogätz am 19. Kreisoberliga-Spieltag die dritte Niederlage in Folge. Beim SV Eintracht Gröningen hieß es am Ende 5:2, dasselbe Ergebnis...

mehr lesen
Fußball: KOL-Team erstmals deutlich unterlegen

Fußball: KOL-Team erstmals deutlich unterlegen

SC Germania Kroppenstedt – SV Concordia Rogätz 5:1 (3:1) Der 17. Spieltag brachte dem SV Concordia Rogätz das, was einer so jungen Mannschaft in einer neuen Liga irgendwann passieren musste. Beim formstarken SC Germania Kroppenstedt setzte es für den SVC eine...

mehr lesen

Unsere Dauersponsoren